Faltblatt-Gedanken zum „Monument“ auf dem Dresdner Neumarkt. Bald am Infostand erhältlich.

Faltblatt-Gedanken zum „Monument“ auf dem Dresdner Neumarkt. Bald am Infostand erhältlich. BITTE TEILEN! – Der „Künstler“ Der in Syrien geborene „Künstler“ ist Kind eines syrischen Vaters und einer deutschen Mutter, der Syrien verließ – nicht etwa als Flüchtling – sondern als Verweigerer des syrischen Militärdienstes. – Die Idee Die Idee ist keine Kunst. Sie ist …

Mehr lesen →

PM: OB Hilbert verleumdet Dresdner Opfer der Bombenangriffe

OB Hilbert verleumdet Dresdner Opfer der Bombenangriffe Oberbürgermeister Hilbert (FDP) und die übrigen Ratsfraktionen von Linken bis CDU haben es geschafft: Das Gedenken an die Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 ist ins Gegenteil verkehrt. Hilbert hat eine 180-Grad-Wende der Erinnerungskultur der Stadt hingekriegt. Die AfD als einzige Partei lehnt das ab und hält am …

Mehr lesen →

PM: Missbrauch der Kunstfreiheit

  Missbrauch der Kunstfreiheit Die Dresdner AfD verurteilt den Missbrauch des Dresdner Gedenkens an Tod und Leid durch empathielose Agitprop-Inszenierungen auf den zentralen Plätzen der Stadt. Dazu Jürgen Schulz, AfD-Kreisvorsitzender: „Die Künstler instrumentalisieren damit die Opfer einer falschen Politik mit den falschen Mitteln und im falschen Zusammenhang. Gleichzeitig wird Dresdens Bürgerdenkmal der Wende, die Frauenkirche, …

Mehr lesen →