Dresden: Wahlkampfauftakt mit Prof. Jörg Meuthen

Wahlkampfauftakt

Die Junge Alternative Dresden zeigt wie es geht: Zwei Wochen vor dem offiziellen Beginn der heißen Wahlkampfphase lud die JA Dresden ins Sachsenwerk ein. Symbolisch für das ganze Deutschland waren vom Nordosten Enrico Komning aus Mecklenburg-Vorpommern bis zum Südwesten aus Baden-Württemberg Bundessprecher Prof. Jörg Meuthen vertreten. Moderiert wurde die Veranstaltung von unserem Mitglied Dr. Maximilian …

Mehr lesen →

Jörg Meuthen: Grüne Grenzwert-Ideologen zerstören unsere Mobilität

Grüne Grenzwert-Ideologen zerstören unsere Mobilität Stickstoffdioxid: Im Büro ist 23x (!) mehr erlaubt als an den Straßen Von Prof. Dr. Jörg Meuthen Abgasmanipulationen, Fahrverbote, Bevölkerungsschutz: Große Teile von Politik und Medien zeigen sich alarmiert und rufen den Diesel-Notstand aus. Dabei ignorieren sie Experten-Rat – und simple Fakten.Nach diesen Zeilen sehe ich die Gegner unserer Bürgerpartei …

Mehr lesen →

Direktkandidaten Anka Willms und Jens Maier vom Kreiswahlausschuss bestätigt

Pressemitteilung des Kreisverbands Dresden Kreiswahlausschuss Dresden tagte am 28. Juli 2017 — Die Dresdner Direktkandidaten Anka Willms und Jens Maier wurden einstimmig vom Ausschuss bestätigt. Anka Willms, deren Themenbereiche sowohl die Einwanderungsproblematik wie auch soziale Fragen abdecken, liegt es sehr am Herzen, Transparenz in die politischen Entscheidungsläufe zu bringen: „Wenn Frau Merkel am 23. Juli …

Mehr lesen →

Dresden ist bunt, kunterbunt. Zur Messerstecherei am Samstag im Alaunpark

— Dresden ist bunt, kunterbunt, doch diese merkelsche Buntheit brauchen wir nicht. Die kulturellen „Bereicherungen“ durch schutzsuchende Gäste häufen sich, stellt MdL André Wendt, Mitglied des Kreisvorstandes Dresden fest. Während am Samstagnachmittag in der Prager Straße eine musikalische Darbietung palästinensischer Fahnenschwenker die Fußgängerzone in einen orientalischen Marktplatz verwandelte, versuchten am Abend nordafrikanische und arabische Zuwanderer …

Mehr lesen →

Staatsversagen mit erheblichen wirtschaftlichen Folgen

— Sämtliche sozialen Systeme und die Gerichte stehen vor dem Kollaps, aber die Regierung Merkel denkt nicht ans Umdenken. Da mutet es schon fast sarkastisch an, wenn Deutschland die Italiener rügt, sie könnten die Umverteilungsfälle administrativ nicht bewältigen, aber gleichzeitig die Übernahme von weiteren 1.500 Asylbewerbern im EU-Umverteilungsverfahren anbietet. Die Einwanderungswelle wirkt wie ein gigantisches …

Mehr lesen →
Seite 10 von 41« Erste...89101112...203040...Letzte »