20170810 Petry in Sebnitz

Zu einer Wahlveranstaltung am 10. August kam Frauke Petry nach Sebnitz. Begleitet wurde sie vom sächsischen Generalsekretär Uwe Wurlitzer und MdL Andre Barth, der die Moderation der Veranstaltung übernommen hatte. Vor über 300 Interessierten stellte Frauke Petry das Wahlprogramm der AfD vor. Einleitend ging sie darauf ein, daß die AfD häufig in der Presse auf die Kernfragen Islam und Flüchtlingspolitik reduziert wird, die AfD sei eine Einthemenpartei, dabei seien das ja schon zwei Themen. Das Wahlprogramm umfaßt 14 Kapital und etliche Unterpunkte, so daß sie sich bei der Vorstellung auf wesentliche Bereiche beschränken mußte, um gegen 21 Uhr schließen zu können.

Frauke Petry referierte über Euro-, Finanz- und Familienpolitik, stellte die Parteilinie für eine Änderung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vor und sprach über Schulpolitik, unterstützt dabei von Uwe Wurlitzer, der sich mit letzterer Thematik auch im Landtag befaßt. Nach dem Vortrag gab es eine lebhafte Diskussion und auch danach war Frauke Petry noch zu Einzelgesprächen vor Ort. Neben vielen Mitgliedern aus den Kreisen SOE, Dresden und Nordsachsen kamen Bürger ohne Parteibuch, um sich über das Programm der AfD zu informieren. Eine wirklich gelungene Veranstaltung. (jmk)