Mein Standpunkt | Hans-Joachim Klaudius: Italien zeigt wie es geht

Italien zeigt wie’s geht Von Hans-Joachim Klaudius Wer hätte das gedacht? Selbst in dem hochverschuldeten, euroschwankenden Italien zeigt eine alternative Regierung unter der Lega, wie sich ein souveräner Staat nicht länger von illegalen Migranten an der Nase herumführen lässt. Den unmißverständlichen Aussagen des italienischen Innenministers folgen kurz darauf die Taten: Einwanderer aus Staaten, die, so …

Mehr lesen →

Mein Standpunkt | Günter Keil: Morbus Prawda und Energiewende-Agitprop

Morbus Prawda und Energiewende-Agitprop Die Medien zwischen Information und Desinformation Von Dr.-Ing. Günter Keil Als der Autor dieser Zeilen in Berlin vor einiger Zeit die Oberschule besuchte, war es üblich und auch sehr ratsam, in einem jeden Schulaufsatz die Aussage einzuarbeiten, dass „damit abermals bewiesen wird, dass der Sozialismus siegt“. Das war in Ostberlin, aber …

Mehr lesen →

Mein Standpunkt | Karla Lehmann: Wie der Masterplan mutierte

Wie der Masterplan mutierte Von Karla Lehmann Der anhaltenden illegalen Zuwanderung bietet kein Kompromiß Einhalt. Es wäre ja auch höchst verwunderlich, wenn die Hütte brennt, zeitaufwendige Lösch-Kompromisse auszuhandeln, dann ist sie nämlich inzwischen ein Raub des Feuers geworden. Einen Ansatz, die Zuwanderung zu begrenzen, legte der Innenminister mit seinem ‚Masterplan Migration‘ vor. Die verordnete strikte …

Mehr lesen →

Mein Standpunkt | Sozialpolitik als Paket aus Eigenverantwortung und gutem Geld

Sozialpolitik als Paket aus Eigenverantwortung und gutem Geld Von Ralf Schutt Aus der Reihe guter Entscheidungen vom Parteitagswochenende in Augsburg (Syrien-Resolution; Beschluss über die Stiftung) ragt eine noch heraus: die Ankündigung, 2019 in Sachsen einen Bundesparteitag zur AfD-Sozialpolitik einzuberufen. Die vom Phoenix-Moderator befragten „AfD-Experten“ von Spiegel und Süddeutscher Zeitung beeilten sich, zwischen Höcke-Flügel und Jörg …

Mehr lesen →
Seite 2 von 912345...Letzte »