Standpunkt zur Aussage von Boris Palmer (Grüne)

Standpunkt zur Aussage von Boris Palmer (Grüne)

Standpunkt zur Aussage von Boris Palmer (Grüne)

Boris Palmer (Grüne): „Wir retten Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären.“
Mit dieser Aussage trat der Grüne Boris Palmer heute im Sat-1-Frühstücksfernsehen auf. Und ergänzte: „…wir wissen, über 80 sterben die meisten irgendwann.“

Bei aller Kontroverse über Sinn und Unsinn der derzeitigen Maßnahmen: das ist eine unfassbare Geisteshaltung. Man fragt sich aufgrund solcher Aussagen: was kommt da als Nächstes? Überhaupt keine medizinische Grundversorgung mehr ab 80 oder Medikamente nur noch einmal im halben Jahr.
„Leben retten“ heißt der oberste ethische Grundsatz aller Ärzte. Und das tun sie gerade jetzt in bewundernswerter Weise. Ganz unabhängig vom Alter ihrer Patienten.
Wenn wir dagegen anfangen, die Gesundheit eines jungen Menschen höher zu bewerten als die eines alten, dann sind wir nicht mehr weit von dem entfernt, was in dunkelsten deutschen Zeiten als „unwertes Leben“ bezeichnet wurde.
Älteren Menschen das Recht auf Gesundheit, ja gar auf Leben abzusprechen, das ist menschenverachtend. Herr Palmer, schämen Sie sich.

André Wendt
Kreisvorsitzender AfD-Kreisverband Dresden

Close

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung