Heiko Hessenkemper: Gegen die Ausplünderung und die Auslöschung Deutschlands

Heiko Hessenkemper: Gegen die Ausplünderung und die Auslöschung Deutschlands

Heiko Hessenkemper: Gegen die Ausplünderung und die Auslöschung Deutschlands

 

Rede von Heiko Hessenkemper auf der Dresdner Wahlkampf-Kundgebung vom 18. September 2017

Guten Abend, Dresden! Ich bin stolz vor Ihnen sprechen zu dürfen. Bürgern, die trotz aller Anfeindungen und Verleumdungen aus der politisch-medialen Klasse Instinkt und Standhaftigkeit bewiesen haben und dies seit vielen Jahren. Sie haben wesentlichen Anteil daran, dass viele Menschen weite Teile der Medien als Lügenpresse demaskiert haben. Als Patrioten haben sie den gezielt gesteuerten Prozess des Angriffs auf unsere kulturelle und ethnische Identität bekämpft und sie hatten Recht in einem ungeheuren Ausmaß.

Ich werde mich heute mit zwei Aspekten dieses Problems beschäftigen: Der Ausplünderung und der Auslöschung Deutschlands.

Viele Bürger haben sich am Nasenring des Mitleids in lächerlicher Weise in der Migrationsfrage vorführen lassen. Für einen Bruchteil der materiellen Aufwendungen hätte man denjenigen, die wirklich Hilfe gebraucht hätten, in der Umgebung von Krisenregionen helfen können. Dies dann nicht nur auf dem Rücken des deutschen Schichtarbeiters, sondern unter Einbeziehung anderer Industrienationen und insbesondere arabischen Kapitals. Stattdessen hat man im Rahmen einer gezielten Umvolkungspolitik Menschenmassen in unser Sozialsystem hereingesaugt, mit über 5000 Toten allein 2016 bei dieser gesteuerten Wanderungsbewegung. An den Händen dieser dafür verantwortlichen politisch-medialen Klasse und ihrer Unterstützer klebt aus meiner Sicht Blut, und dies macht mich tatsächlich wütend.

Was ist das Resultat? Über 60 Milliarden Euro/Jahr Vollkosten mit wachsender Tendenz. Dies würde reichen um den 10 Millionen der Ärmsten dieses Landes zusätzlich 500 EUR pro Monat zu geben. Alters- und Kinderarmut, fehlende Kita-Plätze, marode öffentliche Infrastruktur usw. wären nicht existent.

Schäuble, ebenfalls ein Prophet der Umvolkung, sagte in einem Zeitinterview am 8.6.2016: Die Abschottung ist doch das was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.

Ein weiteres Zitat: Nebenbei können wir von Muslimen so viel lernen!

Dies ist nur als intellektuelle Amtsunfähigkeit zu bezeichnen. Die CDU unter Merkels Herrschaft ist die größte Steuererhöhungspartei aller Zeiten (MWSt: von 16 auf 19 %). In 12 Jahren ihrer Herrschaft sind die Gesamtsteuereinnahmen von 447 Milliarden auf 700 bis 800 Milliarden gestiegen. Es hat verdeckte Enteignung der Bürger durch die Niedrigzinspolitik gegeben, DZ Bank Studie: Nettoverlust 200 Milliarden für deutsche Haushalte. Für 2000 Milliarden öffentlicher Schulden werden praktisch keine Zinsen bezahlt, was zusätzlich über 50 Milliarden/Jahr Einsparungen bedeutet. Und dann schafft diese Regierung gerade mal eine schwarze Null? Als Finanzminister hätte ich am Pool liegend auf den Bahamas wahrscheinlich einen besseren Job gemacht.

Diese ungeheuren Finanzmittel aus den Taschen des Bürgers, für wen werden sie benutzt? Sicherlich nicht für die Interessen unserer Bürger. Nichtdeutsche Interessen, insbesondere die Umvolkungspolitik und die Euro-und Europapolitik werden finanziert.

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als ein Kultusminister in Sachsen von Tillich und Unland rausgeworfen wurde, weil er den Unterrichtsausfall nicht mehr verantworten konnte und eigenmächtig Lehrer eingestellt hat? Jetzt sind die finanziellen Schleusentore weit geöffnet für unbegleitete sogenannte Jugendliche, die Einstellung von Sozialarbeitern und Integrationsbeauftragte Wieso eigentlich Integration: Es ist in unserem Rechtssystem maximal eine befristete Aufenthaltserlaubnis für Asylsuchende vorgesehen. Plötzlich wird der soziale Wohnungsbau mit Geld geflutet wegen der explodierenden Zahl von ausländischen Einwanderern in unsere Sozialsysteme. Der Wohnungsnotstand für Deutsche hat niemanden interessiert. Jetzt müssen die aus dem Asyl- und Sozialsystem rüber geschobenen Schatzsucher versorgt werden. Schließlich hat mehr als jeder 3. Hartz IV Empfänger keinen deutschen Pass. Dies sind über 2 Millionen, davon 600.000 Syrier mit stark steigender Tendenz. Deutschland füttert also noch einmal die Größenordnung von halb Sachsen allein durch das Hartz IV-System durch und zusätzlich 800.000 abgelehnte aber nicht abgeschobene Asylbewerber.

Ein Zitat von Hannelore Kraft: Aber wir bekommen auch so viel zurück! Was bekommen wir neben einer Explosion an Sozialkosten und explodierender Kriminalität noch? Mehr als ein Drittel aller Tatverdächtigen in Sachsen 2016 sind 37.000 Nichtdeutsche. Im Bundesdurchschnitt liegt diese Zahl noch höher. Wo Täter sind, sind auch Opfer! Hochgerechnet sind dies eine Million/Jahr offiziell trotz aller Vertuschungs- und Verniedlichungsversuche. 15 bis 20 Vergewaltigungen/Tag durch Nichtdeutsche im Bundesdurchschnitt sind unglaublich. Vielleicht sollte man die Opfer und ihre Angehörigen mal mit den Umvolkungspropheten in einen Raum sperren, damit das Thema Schuld erfahrbar wird. Bisher 355 Terroropfer in Westeuropa! Aber interessanterweise keine bekannt gewordenen Fälle in Osteuropa. Warum wohl?

Totgeschwiegene massive Gesundheitsbelastung durch multiresistente Keime, Tuberkulose, Hepatitis, etc. etc. (siehe z. B. Robert Koch Institut oder unsere Zahlen im Landkreis Mittelsachsen).

Weitere Aspekte: Wertezerfall, die Rolle der Frau, Toleranz, Bildungsverfall etc.

Wem nützt es? Für mich ist es eine Strategie des internationalen amerikanisch-arabischen Kapitals. Für erstere ist die Schwächung Deutschlands und Europas als Wettbewerber auf der Agenda, für die Araber und Muslime, denen schon ein nicht unwesentlicher Teil der USA gehören (ich verweise auf die Dokumentation von Dennis Moore, Balling for Columbine und Fahrenheit 9/11), ist Europa als Kolonisationsgebiet über einen Gebärimperialismus zu erschließen. Zur Erinnerung: Die größte Waffe sind die Bäuche unserer Frauen als Äußerung Erdogans, keine Araber aber Muslim. Die Waffe: Einfluss über Kapital. Wer besitzt denn Chipfabriken oder wesentliche Aktienpakete an Daimler, VW, Deutsche Bank, Solarworld etc. Überall verfassungswidriger Druck auf Mitarbeiter, die sich bei Pegida oder der AfD einbringen und überall irrsinnige „Refugees are welcome“ Sprüche. Erfüllungsgehilfe ist die Kanzlerdarstellerin und ihre Laientruppe. Hierzu Stichworte: Russlandembargo, Deutsche Kampftruppen an der russischen Grenze entgegen dem Nato-Rußland Pakt von 1997, legislativer Angriff der USA auf unsere Energieversorgung aus Russland, die deutschen Goldreserven, die NSA-Affäre etc.)

Der 24.9.17 wird in diesem Licht zu einer Schicksalswahl. Ganz verblümt steht im Regierungsprogramm der CDU 2017 – 2020 auf der Seite 63: Wir wollen, das die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt. (Aktuelle Zahlen der BAMF 8/2017: 135.000 Neuanmeldungen, über 200.000 für 2017) Seit Monaten eine konstante Zuwanderung, höher als nach Italien, wo sich am Brenner gerade die Afrikaner sammeln. Woher kommen sie nur: z.B. 500% mehr aus den sicheren Lagern aus der Türkei nach dem EU-Türkeiabkommen, nach einer Focus Meldung im Juni. Mit Familienzusammenführung, die nach der Wahl 3/2018 erst richtig losgeht, sind dies eine Million Menschen pro Jahr bei mehreren Millionen Altfällen über die Familienzusammenführung! Dies heißt dauerhaft niedrig?

Der Höhepunkt ist der zweite Satz aus diesem CDU Programm:

Das macht es möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen (Übersetzung: Neubesiedlung, Umsiedlung oder einfacher: Umvolkung!)

Sie schreiben es offen in ihr Wahlprogramm und Merkel setzt noch einen drauf: Zusammen mit ihrer internationalen politisch-medialen Clique will sie nun auch Wirtschaftsflüchtlingen den legalen Weg nach Europa öffnen.

Dies ist nicht mehr als politische Unfähigkeit zu klassifizieren, dies ist gesteuerte kriminelle Absicht. Niemand kann später mehr sagen, er hätte ja nichts davon gewusst. Wer jetzt noch die etablierten Parteien unterstützt macht sich mitschuldig und ich hoffe sie verstehen unsere Forderung nach Tribunalen für Menschen, die Deutschland und Europa irreversibel zerstören wollen.

Mit der doppelten Staatsbürgerschaft und dem schon am Horizont auftauchenden Wahlrecht für Ausländer und Migranten soll dieser Weg zum Untergang Deutschlands scheindemokratisch abgesichert werden.

Ich bekenne mich allerdings nun zu begrifflichen Gemeinsamkeiten mit der politisch-medialen Klasse unter Merkel:

Obergrenze: Es wird keine geben bei der Rückführungskultur

Resettlement und Relocation: ja nach Afrika mit unseren Umvolkungsunterstützern. Sie können da ihre Deutschenphobie heilen und dann ihre neue Welt aufbauen, allerdings ohne die vom deutschen Schichtarbeiter erarbeitete Sozialknete. Ich bin gespannt auf die dort dann geschaffene neue Zivilisation.

Liebe Mitbürger, der 24.9.2017 muss zu einem Wendepunkt in unserer Gesellschaft werden. Ich rufe uns alle noch einmal zu Anstrengungen auf, die Unentschlossenen und die in der medialen Umklammerung Verbliebenen zu überzeugen, dass es in dieser existentiellen Bedrohung uns alle angeht! Lassen Sie uns unser Land zurückholen. Unser Deutschland zuerst! Packen wir es an, bleiben sie stark!

Vielen Dank, Dresden!

? Prof. Dr. Heiko Hessenkemper ist Bundestags-Direktkandidat für Mittelsachsen und steht auf der Landesliste Platz 6.

Schließen