Themenabend: Die Europäische Union – Hort der Demokratie oder Angriff auf unsere Freiheit? am 3.3.2014

Themenabend: Die Europäische Union – Hort der Demokratie oder Angriff auf unsere Freiheit? am 3.3.2014

Das Thema Europa lässt uns nicht los. Zurzeit erleben wir seit vielen Monaten, medial mehr oder weniger gut kommuniziert, den wohl möglichen systematischen Bankrott einer schwärmerischen europäischen Integrationspolitik. Die Schmähung der EU als „EUdSSR“ mag sicherlich übertrieben sein. Dennoch sind erhebliche Zweifel an der Politik unserer europäischen Führungselite angebracht.

Diese Zweifel beziehen sich nicht nur auf die eher dünne demokratische Legitimation der Krisenbewältigungsversuche, sondern vielmehr auch auf die Richtung, die Europa mit ihnen einschlägt. Ist das wirklich noch eine Politik im Interesse der europäischen Völker und im Besonderen im Interesse des Deutschen Volkes? Oder stellt sich nicht sinngemäß nach Thilo Sarrazin die Frage: Schafft sich Europa ab?

Horst Peters,
Dr. jur., Ministerialrat a.D.

Horst Peters war Richter am Landgericht Düsseldorf, danach Referatsleiter für (Nato-) Bündnispolitik, Strategie und Europapolitik, zuerst im Verteidigungsministerium, dann im Auswärtigem Amt, u.a. Nato-Botschaft Brüssel, MBFR-Botschaft Wien (Abrüstungsbemühungen Nato/Warschauer Pakt), Royal College of Defence Studies in London.

Wir freuen uns seinen Vortrag und auf eine lebhafte Diskussion!

Schließen