AfD-Demo mit Alexander Gauland gegen Merkels Chaos-Politik

Rund 1300 Bürger folgten gestern dem Aufruf der AfD in Dresden, u. a. gegen das von Merkels Politik verursachte Asyl-Chaos zu demonstrieren. AfD-Bundesvorstand Alexander Gauland wies darauf hin, dass wir Deutschen nicht gefragt wurden, ob wir derzeitige illegale Masseneinwanderung aus muslimischen Kulturkreisen überhaupt wollen. Unter großem Applaus stellte der Brandenburger AfD-Fraktionschef fest: „Frau Merkel, wir wollen das gar nicht schaffen! Machen Sie Platz für Neuwahlen!“

Der Dresdner AfD-Kreisvorsitzende Jürgen Schulz las erschütternde Briefe von Dresdner vor, die sich in ihren Wohngegenden neben Asylheimen nicht mehr sicher fühlen.

Organisiert hatte die Veranstaltung der Dresdner AfD-Landtagsabgeordnete André Wendt. Er sprach einleitende Worte zum derzeitigen Asyl-Chaos und der desaströsen Politik der Merkel-Regierung.

Gauland_Video

12186351_901963799873139_2178039260799425366_o

12010584_901963866539799_4590252327755420755_o 12188013_901963876539798_1741554148054676853_o 12188037_901963879873131_2748148058629938029_o 12029649_901963863206466_1414917237812351923_o 12184299_901963869873132_7268044447864951690_o 12194891_901963873206465_1571048087791428545_o