Pressemitteilung

Jens Maier sorgt sich um Sicherheit und Rechtsstaat

Jens Maier sorgt sich um Sicherheit und Rechtsstaat

Pressemitteilung des Kreisverbands Dresden Jens Maier sorgt sich um Sicherheit und Rechtsstaat Die Massenschlägerei am Alaunplatz in Dresden ist der zweite Vorfall mit Migrantengewalt innerhalb weniger Tage. Jens Maier, Bundestagskandidat der AfD, beruflich als Richter am Landgericht Dresden tätig, sorgt sich nicht nur um die Sicherheit der Stadt, sondern auch um ...

Direktkandidaten Anka Willms und Jens Maier vom Kreiswahlausschuss bestätigt

Pressemitteilung des Kreisverbands Dresden Kreiswahlausschuss Dresden tagte am 28. Juli 2017 — Die Dresdner Direktkandidaten Anka Willms und Jens Maier wurden einstimmig vom Ausschuss bestätigt. Anka Willms, deren Themenbereiche sowohl die Einwanderungsproblematik wie auch soziale Fragen abdecken, liegt es sehr am Herzen, Transparenz in die politischen Entscheidungs ...

Neuer Vorstand in Dresden - Kreisverband richtet Fokus auf Bundestagswahl

Neuer Vorstand in Dresden – Kreisverband richtet Fokus auf Bundestagswahl

Der zahlenmäßig stärkste sächsische Kreisverband hat einen neuen Vorstand. In einer Stichwahl
setzte sich Dr. Reinhard Günzel gegen Jörg Urban (MdL) durch. Der Dresdner Unternehmer engagiert
sich u.a. im örtlichen Hayek-Club. Zuvor war der alte Vorstand einstimmig entlastet worden. Jürgen
Schulz sowie die Vorstände Karin Wilke (MdL), Dr. Thomas Hartung und Bernhard Kabitzsch traten
nicht wieder an.

Read More

Bus-„Monument“ spaltet Dresden AfD-Stadtratsfraktion stellt Eilantrag zum Abriss

Bus-„Monument“ spaltet Dresden AfD-Stadtratsfraktion stellt Eilantrag zum Abriss

Die AfD-Fraktion wird in der kommenden Sitzung des Dresdner Stadtrats am Donnerstag einen Eilantrag einbringen, das „Monument“ auf den Neumarkt unverzüglich zu entfernen. Dazu geben die Stadträte Stefan Vogel, Gordon Engler, Jörg Urban und Harald Gilke folgende gemeinsame Erklärung ab: „Wir können die vielen Bürgerinnen und Bürger Dresdens, die sich über die Bus-K ...

Anti-PEGIDA-Bürgerfest? kostete 43.967,71 Euro

„Anti-PEGIDA-Bürgerfest“ kostete 43.967,71 Euro Die Kosten für das von Oberbürgermeister Dirk Hilbert initiierte „Bürgerfest“ am 17. Oktober 2016 auf dem Dresdner Neumarkt belaufen sich auf insgesamt 43.967,71 Euro. Die Kosten wurden aus dem Budget des Bürgermeisteramtes beglichen. Dies teilte nun die Landeshauptstadt Dresden auf die Anfrage (AF1413/16) von Stadtra ...

PM zum Obelisk in Nickern: Hände weg von unseren Erinnerungen

Die Dresdner Erinnerungskultur ist ein Trauerspiel. Die Rot/Grün/Rote Koalition im Stadtrat hört einfach nicht auf, die Geschichte nach Lust und Laune zu manipulieren. Nun trifft es den vom Ulbricht-Regime beschrifteten Obelisken in Nickern. Die damals noch konforme Aussage vom Gedenken an die Opfer des anglo-amerikanischen Bombenterrors passt den „Do it again, B ...

PM: „Einseitige Funktionalisierung von Kunst und öffentlichem Raum“

  „Einseitige Funktionalisierung von Kunst und öffentlichem Raum“  AfD Dresden protestiert gegen Ideologisierung des Neumarkts Dresden, 16. März 2016  Die AfD Dresden kritisiert die sog. „Wolfsausstellung“ auf dem Neumarkt als Volkserziehung mit städtischer Unterstützung. „Kopfschüsse für Frauke Petry in einer Berliner Theateraufführung, mit öffentlichen ...

Schließen