Burschenschaften sind Teil der Universität

AfD-Stadtrat Gordon Engler verurteilt den Farb-Anschlag auf die denkmalgeschützte „Villa Grübler“, das Verbindungshaus der Dresdner Burschenschaft Salamandria: „Burschenschaften haben eine 200 Jahre währende demokratische Tradition. Sie waren die Wegbereiter für unsere Freiheitsrechte und unsere Nationalfarben. Des Weiteren sind Studentenverbindungen Ausdruck einer vielfältigen und lebendigen Universitätskultur, die es zu erhalten gilt. Leider finden Angriffe von Linksradikalen …

Mehr lesen →

AfD – PRESSEMITTEILUNG – OB Hilbert verhindert Diskussion zum Bus-Monument

OB Hilbert verhindert Diskussion zum Bus-„Monument“ AfD-Fraktion sieht darin einen rechtswidrigen Verstoß gegen Gemeindeordnung Der Dresdner Oberbürgermeister, Dirk Hilbert, lehnte heute im Rahmen der Festlegung der Tagesordnung die Behandlung des AfD-Antrages im Stadtrat auf Beseitigung des Busse-Monumentes vor der Dresdner Frauenkirche mit der Begründung, es handele sich bei der Aufstellung der Busse um ein Geschäft …

Mehr lesen →

Bus-„Monument“ spaltet Dresden AfD-Stadtratsfraktion stellt Eilantrag zum Abriss

Die AfD-Fraktion wird in der kommenden Sitzung des Dresdner Stadtrats am Donnerstag einen Eilantrag einbringen, das „Monument“ auf den Neumarkt unverzüglich zu entfernen. Dazu geben die Stadträte Stefan Vogel, Gordon Engler, Jörg Urban und Harald Gilke folgende gemeinsame Erklärung ab: „Wir können die vielen Bürgerinnen und Bürger Dresdens, die sich über die Bus-Kunstaktion aufregen, gut …

Mehr lesen →

PM: OB Hilbert verleumdet Dresdner Opfer der Bombenangriffe

OB Hilbert verleumdet Dresdner Opfer der Bombenangriffe Oberbürgermeister Hilbert (FDP) und die übrigen Ratsfraktionen von Linken bis CDU haben es geschafft: Das Gedenken an die Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 ist ins Gegenteil verkehrt. Hilbert hat eine 180-Grad-Wende der Erinnerungskultur der Stadt hingekriegt. Die AfD als einzige Partei lehnt das ab und hält am …

Mehr lesen →

PM: Missbrauch der Kunstfreiheit

  Missbrauch der Kunstfreiheit Die Dresdner AfD verurteilt den Missbrauch des Dresdner Gedenkens an Tod und Leid durch empathielose Agitprop-Inszenierungen auf den zentralen Plätzen der Stadt. Dazu Jürgen Schulz, AfD-Kreisvorsitzender: „Die Künstler instrumentalisieren damit die Opfer einer falschen Politik mit den falschen Mitteln und im falschen Zusammenhang. Gleichzeitig wird Dresdens Bürgerdenkmal der Wende, die Frauenkirche, …

Mehr lesen →
Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »